< zurück zu allen Projekten

Bitter & Sweet

freies Projekt

Creative Direction, Editorial, 

Fotografie, Animation

2021

Bitter & Sweet ist ein Skate-Film-Projekt aus Göppingen, Mit Corona wurden etliche Skateparks geschlossen, kein besserer Zeitpunkt um in den Straßen verschiedener deutscher Städte nach Spots zu suchen und einen Film zu machen. Der Film wurde ausschließlich analog auf einer Sony VX1000 gefilmt. Dieser analoge Gedanke wurde in allen Elementen des Projekts immer wieder aufgegriffen. So sind, Titelanimation des Films, Titelgestaltung des Bildbands, Bindung des Bildbands, Fotos, Animation und Druck des Shirts alle Handarbeit und analog.

Der Titel trägt mehrere Bedeutungen, einer Leidenschaft nachgehen während eine globale Pandemie die Welt einnimmt, das Risiko sich jederzeit zu verletzen während man tut was man liebt und die Gewissheit dass der Moment kommen wird an dem man sich aus den Augen verliert und nicht mehr gemeinsam Sport treibt und die Zeit dazwischen miteinander verbringt. Diesen Gedanken des Pluralismus trägt der Bildband einen Schritt weiter, der Inhalt besteht aus Farb- und Schwarz-Weiß-Fotografien, diese sind klar getrennt. In der Mitte dreht sich der Inhalt auf den Kopf um die andere Hälfte des Magazins richtig herum zu betrachten, muss man unwillkürlich zurück zum Anfang blättern. So hat das Heft kein definiertes Ende, sondern zwei Anfänge die vom einen in’s andere führen. Ein kleiner Versuch dem Schönen dieses Projekts etwas mehr Gewicht zu verleihen und klar Stellung zu beziehen.